acht Tage im Zegg – eine persönliche Erfahrung

DSCN1756___2
Als erstes fällt mir die Hand-oben-Vereinbarung ein, d.h. sobald in den workshops die Gespräch untereinander ausuferten und der/die Vortragende mit dieser Geste um Gehör und Aufmerksamkeit bat, verstummten alsbald die Stimmen und Gelächter ( auch wenn die Stimmung meist augeheitert, gelöst und sicher weithehend angenehm war ) und alle hatten die Hand in der Luft. – praktisch und einfach in der Umsetzung.

Weiterhin auffällig und bereichernd erschien auch das Format unserer Gemeinschaftswerkstatt: open space.
So konnten verschiedenste Leute – Alteingesessene oder sonstwie Erfahrene als auch einfach Interessierte und NORMAL-Bürger – ein Thema einbringen bzw. anbieten, als workshop oder eher als Vortrag und hatten dafür meist ca. 90 Minuten Zeit. – sinnig, um die vielfältigen Thamatiken und Sachgebiete abzudecken ( –> siehe Protokolle)

Netzwerk-Treffen für werdende / lebende Ökodörfler im Norden :-)

– Das LOS GEHT´S NORD ist eine Veranstaltung für Menschen in Norddeutschland, die am Leben in einer Kommune im Norden interessiert sind.
am 11. bis 14. Septmber

zu finden unter: http://www.losgehts-nord.de/

*****************************************************************************************************************************

– Vorbereitungstreffen für LOS GEHT´S NORD an diesem WE: 18. / 19. Juli